Unnötiges Wissen aus dem Jahr 2000

Auch in den 2000ern ist allerhand passiert, was heute und ich glaube auch damals nicht von größerem allgmeinen Interesse war und ist. Ich trage hier mal ein paar Fakten und Geschichten aus dem Jahr 2000 zusammen, die in die Kategorie “unnötiges Wissen” fallen.

  • Wer schon immer mal das “internationale Jahr der Physik” feiern wollte, der muss sich erstmal gedulden, denn das war schon für das Jahr 2000 vorbehalten.
  • Die Fetthenne ist… Nein, nicht Geflügel des Jahres, sondern Staude des Jahres und man darf dem Bund der Staudengärtner vollkommen zurecht noch heute gratulieren, das Jahr 2000 dafür zu wählen.
  • Der Bürgermeister von Groß-London wird erstmalig direkt gewählt.
  • Zur folgenden Info kann man nur sagen: Endlich! Pferde bekommen einen eigenen Ausweis. Das Dokument trägt den Namen Equidenpass. Und nur wenn jener vorhanden ist, darf das Tier geschlachtet werden!
  • Die UN wird vergrößert, fortan ist auch Tuvalu Mitglied der Vereinten Nationen.
  • Seit 1927 läuft das wahnsinnig spannende Pechtropfenexperiment und im Jahr 2000 freuen sich die Wissenschaftler über den achten gefallenen Tropfen. Ich persönlich freue mich, auf diesem Weg vom wohl langweiligsten Experiment der Welt erfahren zu haben.
  • Die Fußballnationalmannschaft von Andorra feiert seinen ersten Sieg seit Gründung des eigenen Verbandes. Leidtragende sind die Weißrussen, die sich mit 2:0 geschlagen geben müssen.

Es gibt mit Sicherheit noch so unendlich viel mehr Informationen aus dem Jahr 2000, deren Wissensgehalt nur knapp den Nullpunkt überschreiten, wem etwas auffällt, der möge es in den Kommentaren hinterlassen.

(Bildquelle: blmurch / Lizenz cc-by)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>